Fahrschule Hillebrand           

      weil fahren lernen auch Spaß machen kann
 

Anmeldung

Das geht ganz einfach. Du kommst einfach um 18:30 zum jeweiligen Unterricht in Teisendorf oder Freilassing. Nimm deinen Ausweis gleich mit, damit Evelyn deine Daten aufnehmen kann. Du bekommst zum nächsten Unterricht einen Antrag, den du bei der Heimatgemeinde mit Foto und Sehtest abgeben mußt. Ca. 7€ kostet es dort.

Wenn Du begleitetes Fahren BF17 machen willst, dann fülle folgendes Beiblatt online aus, ausdrucken und unterschreiben und dem Antrag beilegen.


Die Erste Hilfe Kurs Bescheinigung gibst Du auch gleich ab. Solltest du noch keinen haben frage bitte nach, da wir alle 6 Wochen einen Kurs in unserer Fahrschule haben und du diesen dann später nachreichen kannst.

Nach ca. 6-8 Wochen kommt dann die Erlaubnis vom Landratsamt zum Tüv und du kannst dann Prüfung machen.

 

 

Theoretischer Unterricht

Der theoretische Unterricht findet in unseren freundlichen und modern gestalteten Unterrichtsräumen statt. Dort erwartet Dich unter angenehmer Atmosphäre der Einsatz modernster Medien.  Der Unterricht gestaltet sich an den im Rahmenplan aufgeführten Inhalten und ist systematisch nach Lektionen aufgebaut. Die Ausbildung setzt aber auch das selbständige Lernen durch Dich voraus. Mit unserem Online-Lernsystem wirst Du auch sicher durch die Prüfung kommen.

Der Umfang des allgemeinen Teils (Grundstoff) beträgt mindestens zwölf Doppelstunden zu je 90 Minuten.
Besitzt der Fahrschüler bereits eine Fahrerlaubnis, so beträgt der Umfang mindestens sechs Doppelstunden.

Der klassenspezifische Unterrichtsstoff beträgt

für Klasse B,AM,L 2 Doppelstunden

für Klasse A,A2,A1 4 Doppelstunden

für Klasse T,C1 6 Doppelstunden


Praktischer Unterricht (je 45 Minuten)

 

Unsere erfahrenen, geduldigen und hochqualifizierten  Fahrlehrer gehen individuell auf Deine persönlichen Fähigkeiten und Wünsche ein und bemühen sich mit all ihrem Können und ihrer Erfahrung Dich mit möglichst wenig Fahrstunden sicher durch die Prüfung zu begleiten.


Sonderfahrten sind nach der Grundausbildung vorgeschrieben:

5 Überland

4 Autobahn

3 Nachtfahrten

bei Klasse BE sind es 3 Überland- 1 Autobahn -und 1 Nachtfahrt .

 

Theoretische Prüfung

 

Sie darf frühestens drei Monate vor Erreichen des Mindestalters abgenommen werden. Der Sachverständige oder Prüfer hat sich vor der Prüfung durch Einsicht in den Personalausweis oder Reisepass von der Identität des Bewerbers zu überzeugen.

Hier mußt Du eine Ausbildungsbescheinigung vorlegen, die Du nach feststellen Deiner Prüfungsreife in der jeweiligen Filiale abholen mußt.  Die 22,50€ TÜV Gebühr bezahlst du auch gleich bei uns. Eine Quittung dafür erhälst Du dann direkt am Prüfungstag bei der Dame beim TÜV.

Bitte denke daran, dass ich Dich 1 Woche vorher anmelden muss, abmelden kann ich Dich nur bis Montag davor.

Der TÜV bietet alle 2 Wochen eine Theorieprüfung in Freilassing um 13:00, 13:30 und 14:15 an.

 

Praktische Prüfung

Sie darf frühestens einen Monate vor Erreichen des Mindestalters abgenommen werden. Der Sachverständige oder Prüfer hat sich vor der Prüfung durch Einsicht in den Personalausweis oder Reisepass von der Identität des Bewerbers zu überzeugen.

Die praktische Prüfung ist fast jede Woche am Mittwoch.